Über Uns

Wir sind Brunella und Otmar, Multiplikatoren agroökologischer Praktiken, die für heutige und zukünftige Generationen notwendig sind. Kennenlernen und verstehen, um dann zu handeln, das ist Tierra BellBaum. Ein Projekt, das zusammen mit seinen Mitarbeitern und Besuchern jeden Tag wächst und sich durch Staunen, Fehler und Errungenschaften inspiriert. Wir sind in ständiger Verbindung mit einer Erde, die mit Respekt behandelt wird und uns dazu einlädt, ihre Früchte zu teilen.

Tierra BellBaum: Zeit für dich und die Natur.

Unsere Philosophie

Der Respekt ist unsere Leitlinie. Tierra BellBaum fußt sein tägliches Handeln auf den Respekt vor der Natur, dem Respekt vor dem Menschen und eine fruchtbare und nachhaltende Verbindung der beiden. Diese Prinzipien erreichen wir durch einen ethischen Umgang mit der Erde, auf der wir arbeiten und die Wertschätzung der Arbeit eines jeden, der an den Projekten beteiligt ist.

Die Gründer

Brunella Bellettini

Es ist eine Ehre aus einem so vielfältigen Ort wie Ecuador zu stammen, doch aus diesem Privileg erwächst Verantwortung. Das Leben hat mir großartige Gelegenheiten zum Lernen und Nachdenken gegeben. Meine Gedanken wurden von  Menschen mit unterschiedlichen Standpunkten weiter geformt und dank dieser Tatsache vertiefte ich die Überlegungen zum wahren Wert von Mutter Natur: Reflexionen, die zusammen mit Otmar die Realisierung dieses Projekts anregen.

Otmar Kerschbaumer

Mein beruflicher Weg war eigentlich schon vorgezeichnet: Als Lehrer, Pädagoge und Sozialarbeiter arbeitete ich für Familien und Kinder in Südtirol-Italien. 2013 begannen meine Frau Brunella und ich aus den gewohnten Routinen auszubrechen. Ich kündigte meine Stelle als Leiter des Kinderzentrums ViVa! in Meran und begann als landwirtschaftlicher Mitarbeiter auf dem Biohof Moles. Innerhalb von drei Jahren reifte dann die Idee von Tierra BellBaum.